03/2014 - Leistungsabzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz"

  
Eine gute Ausbildung ist die Basis für eine erfolgreiche Hilfe in der Praxis und im Notfall. Deshalb unterzogen sich vier Feuerwehrfrauen und 14 Feuerwehrmänner der Prüfung für das Leistungsabzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz".
Nach den Regelungen ist eine Verkehrsabsicherung vor dem Feuerwehrfahrzeug und nach dem Hydranten gefordert. Der Angriffstrupp geht mit Atemschutz und Funk vor, der Wassertrupp ist Sicherungstrupp und zur Reserve ebenfalls mit Atemschutz ausgerüstet.
Unter der Ausbildung von Manfred Rieder, Paul Simon, Josef Hartl, Korbinian Huber, Erwin Huber, Hans Huber, Hans Götzberger,
Tobias Kuhn sowie Alexander Vilsmeier übten sie bis zur Prüfungsabnahme.
Das Schiedsrichtertrio KBM Alfred Metzka, Robert Mittermeier und KBM Manfred Rieder nahm die Prüfung erfolgreich ab. Im Gasthof Obermaier wurden dann die Leistungsabzeichen verliehen:

Folgende Feuerwehrler absolvierten die Prüfung:
 Stufe 1
 Stufe2 Stufe 3 Stufe4 Stufe5 Stufe6

 Huber, Stepahnie
 Huber, Marion
 Mittermeier, Karin Steckenbiller, Johannes
 Götzberger, Kathrin
 Stadler, Johann
 Plieninger, Christian Hartl, Markus
 Köck, Andreas
  Jell, Markus
 
 Meier, Tobias
 Götzberger, Florian
 Huber, Andreas
  Simon, Florian
 
  Brenninger,Konrad Czink, Norbert
   
 Huber, Georg jun.
 Oßner, Johannes
   


Glückwunsch den Teilnehmern an der Ausbildung zu ihrem Erfolg.

 

Andreas Huber, FLorian Simon, Hans Standler, Kathrin Götzberger, Florian Götzberger, Karin Mittermeier, Markus Jell, Markus Hartl, Christian Plieninger (v.l.)

 

Johannes Oßner, Marion Huber, Georg Huber jun, Norbert Czink, Konrad Brenninger, Andreas Köck, Johannes Steckenbiller, Tobias Meier, Stephanie Huber (v.l.)

 grsz/mdrr